Deutschlandfunk DeutschlandRadio Berlin Suchen
programmvorschau sendungen frequenzen
Kontakt
 

  2./3.10.98

  • Hoher Himmel, enges Tal - Die Lange Nacht der Schweizer Literatur

     

  • Aktuell

    Vorschau

    Archiv

    Uhren, Käse, Pünktlichkeit, Banken, Schokolade, Sauberkeit. Ist das die Schweiz? Natürlich nicht. Das wird das kleine Vielvölkerland im Herzen Europas leicht beweisen können: auf der Buchmesse in Frankfurt.

    Schweizer Flagge

    Dort ist die Schweiz das diesjährige Gastland. Bodenständig, verspielt, kritisch - die Schweizer Literatur bewegt sich zwischen Heimatliebe und Freiheitsdrang. Denn wo die Berge hoch sind, will man drüber schauen, und enge Täler sprengt man nur mit Phantasie. Zu welchen Erkenntnissen man da kommt? Sechs Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Schweiz geben in Lesungen und Gesprächen darüber Auskunft: Thomas Hürlimann, Zoë Jenny, Hugo Loetscher, Adolf Muschg, Erica Pedretti und Urs Widmer. Dazu Musik vom Zürcher Kur- und Badorchester und alles live aus dem Kölner Gloria.

    Moderation:
    Liane Dirks
    Hardy Ruoss
    Studioregie:
    Ute Hüttmann
    Gäste:
    Thomas Hürlimann, Zoë Jenny, Hugo Loetscher, Adolf Muschg, Erica Pedretti und Urs Widmer

    TON   Hörbeispiel

    Links

    Geschichte

    Autoren
    <-
    Seitenfuss